Description
Attributes
Reviews
Essay aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Note: 2,0, Universität Kassel, Veranstaltung: Türkei als Statthalter Europas, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Konflikt in Syrien dauert nun schon seit fünf Jahren an und ist seitdem in den Medien präsent. In den vergangenen Monaten befand sich zudem auch das Nachbarland Türkei im Fokus der medialen Aufmerksamkeit. Für humanitäre und militärische Operationen ist die Internationale Staatengemeinschaft auf die Kooperation eben dieses Landes angewiesen. Es stellt sich die Frage nach der Zielsetzung der Türkischen Außenpolitik in Syrien, deren Bild ambivalent ist. Einerseits der wichtige NATO-Partner, von dessen Territorium aus die US-Truppen in Syrien operieren, andererseits die Türkei, die bestrebt ist ihre regionale Vormacht auszubauen. Hinzu kommen die verstärkt auftretenden Islamischen Tendenzen bis hin zur Unterstützung radikaler Gruppierungen wie der Al-Nusra Front. Erst kürzlich kam es zu einem Eklat, da die Einschätzung der Bundesregierung der Türkei als "Plattform für islamistische und Terroristische Gruppierungen" an die Öffentlichkeit gelangte. Dieser Essay beschäftigt sich mit der Frage, ob die Türkei weiter als zuverlässiger Partner für die NATO und andere Staaten gelten kann. Hierzu wird zunächst die Situation und das außenpolitische Verständnis der Türkei dargestellt, um dann anhand von eigens aufgestellten Thesen die Fragestellung zu erörtern. Abschließend werden die Thesen bewertet und ein Fazit gezogen.
  • Format: pdf
  • ISBN: 9783668633193
  • Publisher: GRIN VERLAG
  • Author: Jonas Bickmann
  • Ean Code: 9783668633193
  • Book type: E-book
  • Language: German
  • DRM: No DRM
0
5
0 %
4
0 %
3
0 %
2
0 %
1
0 %
0%

Recommend

Außenpolitik und militärische Intervention der Türkei in Syrien
Your Rating
Upload your photo (.gif,.jpg,.png). You can add up to 5 images
Browse Files...
Loading...
Loading...