Bezeichnung
Eigenschaften
Kundenbewertungen (1)

Ein schöner Ort zum Sterben Ein mysteriöser Autounfall und ein Selbstmord ohne ersichtliches Motiv – zwei Todesfälle bringen Unruhe das abgelegene sardische Bergdorf Telévras. Hierher verirrt sich kaum ein Tourist, die Bewohner müssen sich also etwas ausdenken, um der Entvölkerung des Ortes etwas entgegenzusetzen. Es sind moderne Zeiten, aber die Bewohner des Dorfes, mit ihren schrulligen Gewohnheiten und verqueren Ansichten, tun sich schwer damit, sich ihnen anzupassen. Zu den Mitgliedern des vielleicht kleinsten Tourismusvereins Italiens zählen Donamìnu Stracciu, seines Zeichens selbsternannter Dorfdichter, die überaus fromme Titina Inganìa, die man noch nie allein mit einem Mann gesehen hat, und Michelangelo Ambéssi, der jedem mit einer Körpergröße über 1,60 m grundsätzlich misstraut. Als eines kalten Wintermorgens Inspektor Marzio Boccinu – von seiner Dienststelle suspendiert – sich in Telévras einmietet, gerät er in ein Gewirr aus Verdächtigungen, Intrigen und eigenen romantischen Gefühlen, mit Konsequenzen, die jede Vorstellungskraft übersteigen ...

  • Buchtyp: E-book
  • Sprache: Deutsch
  • Buchreihe: Ein-Sardinien-Krimi
  • EAN: 9783961611362
  • ISBN: 9783961611362
  • Verlag: EISELE VERLAG
  • Format: epub
  • Autor/in: Gesuino Némus
  • Kopierschutz: Wasserzeichen
  • Formate: epub
5
1  Bewertung, 1  Kundenrezension
5
100 %
4
0 %
3
0 %
2
0 %
1
0 %
  • PocketBook Redaktion

    Dieses Buch lebt von seinen skurrilen Charakteren und den zwischenmenschlichen Beziehungen der eingeschworenen Dorfgemeinschaft des kleinen Bergdorfs Telévras. Die meist eher knappen Sätze und der durchweg heiter erscheinende Schreibstil stehen im Kontrast zum durchaus spannenden Kriminalfall.

    In der ersten Hälfte plätschert die Handlung eher so dahin und gibt dadurch genügend Raum für die Besonderheiten der Dorfbewohner. Zum Ende hin nimmt die Geschichte noch einmal richtig Fahrt auf und kommt mit einigen überraschenden Wendungen daher.

    Unser Fazit: Ein richtiger Urlaubskrimi, der kurzweilig und unterhaltsam ist und mit viel Lokalkolorit punkten kann. Erwartet nicht zu viel Action, dafür aber urige und besondere Charaktere, dann wird euch Süße Versuchung bestimmt genauso gut gefallen wie uns.


    Unsere vollständige Rezension findet ihr wie immer im Blog!