Description
Attributes
Reviews
Traditionslinien, Konzepte und Stand der theoretischen und methodischen Diskussion in der erziehungswissenschaftlichen Biographieforschung.- Traditionslinien, Konzepte und Stand der theoretischen und methodischen Diskussion in der erziehungswissenschaftlichen Biographieforschung.- Theoretische überlegungen.- Wechselnde Muster der Selbstpräsentation: Zum Wandel autobiographischer „Formate“ in der Moderne.- überlegungen zu einer Theorie biographischer Entwicklung aus pfadtheoretischer Perspektive.- über den Realitätsgehalt autobiographischer Stegreif-erzählungen. Methodologische Standortbestimmung eines pädagogischen Zeitzeugenprojektes.- Lerntheorie und Biographieforschung: Zur Verbindung von theoretischen Ansätzen des Lernens und Methoden empirischer Rekonstruktion von Lernprozessen über die Lebenszeit.- Erzähltheoretische Grundlagen in der Biographieforschung: Ein Plädoyer für die Beschäftigung mit den Basiskonzepten.- Methodische Differenzierungen.- Biographie und Lebenslauf. über ein biographietheoretisches Projekt zum lebenslangen Lernen auf der Grundlage wiederholter Erhebungen.- Biographisierungsleistungen in Form von Argumentationen als Zugang zur (Re-)Konstruktion von Erfahrung.- Nichtlernen im biographischen Kontext. Eine bislang verkannte erziehungswissenschaftliche Kategorie.- Die Souveränität der Erzählenden und die Analyse von Eingangssequenzen bei narrativen Interviews. Erfahrungen aus dem Forschungs- und Interpretationskolloquium.
  • Book type: E-book
  • Language: German
  • Book series: Lernweltforschung
  • Ean Code: 9783531910369
  • ISBN: 9783531910369
  • Publisher: VS VERLAG
  • E-Book type: PDF
  • Kopierschutz: Watermark
  • Format: pdf
0
5
0 %
4
0 %
3
0 %
2
0 %
1
0 %
0%

Recommend

Perspektiven erziehungswissenschaftlicher Biographieforschung
Your Rating
Upload your photo (.gif,.jpg,.png). You can add up to 5 images
Browse Files...
Loading...
Loading...