Bücher in einer Reihe
Inhalt
Kundenbewertungen
10,99 € Sonderangebot 4,99 €

Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt – und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ...

Mehr sehen
10,99 € Sonderangebot 6,99 €

Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta auf den Meeren der Welt ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages aber stirbt völlig überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis auf ihre Vorgeschichte – die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert, in dessen Leben die junge Sängerin Anna Landvik eine schicksalhafte Rolle spielte. Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden. Sofort ist sie zutiefst fasziniert von der wilden Schönheit der Landschaft, aber auch von der betörenden Welt der Musik, die sich ihr dort eröffnet. Und als sie schließlich dem Violonisten Thom begegnet, der ihr auf unerklärliche Weise vertraut ist, fängt sie an zu ahnen, dass ihre jugendliche Liebe zur Musik kein Zufall war...

Mehr sehen
10,99 € Sonderangebot 8,99 €

Star d'Aplièse ist eine sensible junge Frau und begegnet der Welt eher mit Vorsicht. Seit sie denken kann, ist ihr Leben auf das Engste verflochten mit dem ihrer Schwester CeCe, aus deren Schatten herauszutreten ihr nie gelang. Als ihr geliebter Vater Pa Salt plötzlich stirbt, steht Star jedoch unversehens an einem Wendepunkt. Wie alle Mädchen in der Familie ist auch sie ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht, doch der Abschiedsbrief ihres Vaters enthält einen Anhaltspunkt – die Adresse einer Londoner Buchhandlung sowie den Hinweis, dort nach einer gewissen Flora MacNichol zu fragen. Während Star diesen Spuren folgt, eröffnen sich ihr völlig ungeahnte Wege, die sie nicht nur auf ein wunderbares Anwesen in Kent führen, sondern auch in die Rosengärten und Parks des Lake District im vergangenen Jahrhundert. Und ganz langsam beginnt Star, ihr eigenes Leben zu entdecken und ihr Herz zu öffnen für das Wagnis, das man Liebe nennt ...

Mehr sehen
10,99 €

Die große Saga von Bestsellerautorin Lucinda Riley. Wie auch ihre Schwestern ist CeCe d'Aplièse ein Adoptivkind, und ihre Herkunft ist ihr unbekannt. Als ihr Vater stirbt, hinterlässt er einen Hinweis – sie soll in Australien die Spur einer gewissen Kitty Mercer ausfindig machen. Ihre Reise führt sie zunächst nach Thailand, wo sie die Bekanntschaft eines geheimnisvollen Mannes macht. Durch ihn fällt CeCe eine Biographie von Kitty Mercer in die Hände – eine Schottin, die vor über hundert Jahren nach Australien kam und den Perlenhandel zu ungeahnter Blüte brachte.

Mehr sehen
10,99 €

Die große Saga von Bestsellerautorin Lucinda Riley. Tiggy d’Aplièse hat sich schon als Kind mit Hingabe um kranke Tiere gekümmert. Auch jetzt, als junge Zoologin, ist die Beschäftigung mit Tieren ihre Erfüllung. Als sie das Angebot erhält, auf einem weitläufigen Anwesen in den schottischen Highlands Wildkatzen zu betreuen, zögert sie nicht lange. Dort trifft sie auf Chilly, einen weisen, alten Zigeuner aus Andalusien. Es ist eine schicksalhafte Begegnung, denn er hilft Tiggy, die ein Adoptivkind ist, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Sie reist nach Granada, wo sie dem ebenso glamourösen wie dramatischen Lebensweg ihrer Großmutter Lucia folgt, der berühmtesten Flamenco-Tänzerin ihrer Zeit. Und Tiggy versteht endlich, welch großes Geschenk ihr zur Stunde ihrer Geburt zuteil wurde ... Der fünfte Band aus der Bestseller-Serie um die sieben Schwestern.

Mehr sehen
11,99 €

Die große Saga von Bestsellerautorin Lucinda Riley. Reich, berühmt und bildschön: das ist Elektra d’Aplièse, die als Model ein glamouröses Leben in New York führt. Doch der Schein trügt – in Wahrheit ist sie eine verzweifelte junge Frau, die im Begriff ist, ihr Leben zu ruinieren. Da taucht eines Tages ihre Großmutter Stella auf, von deren Existenz Elektra nichts wusste. Sie ist ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht. Als Stella ihr die berührende Lebensgeschichte der jungen Amerikanerin Cecily Huntley-Morgan erzählt, öffnet sich für Elektra die Tür zu einer neuen Welt. Denn Cecily lebte in den 1940er Jahren auf einer Farm in Afrika – wo einst Elektras Schicksal seinen Anfang nahm … Der sechste Band aus der Bestseller-Serie um die sieben Schwestern.

Mehr sehen

Liebe LeserInnen,

Als ich seinerzeit die Idee zu einer Serie von Romanen hatte, die auf den Mythen um das Siebengestirn der Plejaden basieren, wusste ich nicht, wohin sie mich führen würde. Mich interessierte besonders, dass jede der Schwestern aus der Mythologie eine starke, einzigartige Frau war. Manche behaupten, sie seien die Sieben Mütter gewesen, die unsere Erde befruchteten – in ihren jeweiligen Geschichten erwiesen sie sich tatsächlich als sehr fruchtbar! –, und sie hätten zahlreiche Kinder mit den unterschiedlichen Göttern gehabt, die von ihrer Kraft und überirdischen Schönheit fasziniert waren.

Ich wollte die Leistungen von Frauen, besonders der Vergangenheit, würdigen, deren Beitrag zur Entwicklung der heutigen Welt durch die häufiger dokumentierten Errungenschaften der Männer in den Hintergrund gedrängt wurden.

Doch Feminismus definiert sich nicht durch Dominanz, sondern durch Gleichberechtigung, und die Frauen, über die ich schreibe, sowohl die der Vergangenheit als auch die der Gegenwart, wollen und brauchen Männer in ihrem Leben. Vielleicht sind das Männliche und das Weibliche das eigentliche „Yin und Yang“ der Natur und müssen sich um Harmonie bemühen, also die jeweiligen Stärken und Schwächen des anderen akzeptieren.

Wir alle wünschen uns Liebe, nicht notwendigerweise in der traditionellen Form von Ehe und Kindern; meiner Ansicht nach ist sie die Lebensquelle, ohne die wir Menschen verkümmern. Die Sieben-Schwestern-Reihe feiert schamlos die nie endende Suche nach Liebe und erforscht die verheerenden Folgen, wenn wir sie nicht erlangen.

Bei meinen Reisen, auf denen ich in die Fußstapfen meiner realen und fiktionalen weiblichen Charaktere trete, um ihre Geschichten zu Recherchieren, muss ich immer wieder die Beharrlichkeit und den Mut von Generationen von Frauen bewundern, die vor mir lebten. Egal, ob sie sich gegen Vorurteile aufgrund von Rasse oder Geschlecht wehrten, geliebte Menschen durch Krieg oder Krankheit verloren oder auf der anderen Seite der Welt ihr Leben bestritten: Diese Frauen ebneten uns den Weg, nur durch sie besitzen wir die Freiheit in Denken und Tun, die wir so oft für selbstverständlich halten.

Leider ist die Welt nach wie vor nicht perfekt, und ich bezweifle, dass sie es jemals sein wird, weil sich immer wieder neue Herausforderungen ergeben. Doch ich glaube fest daran, dass die Menschen – besonders die Frauen – durch sie stärker werden. Schließlich sind wir die Göttinnen des „Multitasking“! Ich genieße jeden Tag aufs Neue – mit einem Kind an der einen Hand und in der anderen ein Manuskript – die „Freiheit“ zu sein, wer ich bin, dir mir unzählige Generationen Bemerkenswerter Frauen, welche möglicherweise bis zu den Sieben Schwestern zurückreichen, errungen haben…

Ich bin mir sicher, dass ihr, wie auch ich, euch jeweils mehr mit einer Schwester verbunden fühlt als die anderen, und dass ihr vielleicht eine Schwester habt die ihr weniger mögt. Aber das finde ich so schön daran, wenn ich über die verschiedenen Schwestern schreibe: sie haben alle ihre eigenen Stärken und Schwächen. Genau wie wir alle auch.

Und dann gibt es natürlich Pa Salt, der geheimnisvolle Vater der Schwestern, den wir bis jetzt nur nach seinen Tod gesehen haben, von der Perspektive seiner trauernde Töchter. Wer war er? Und warum hat her seine Töchter von allen Ecken der Welt adoptiert…?

Die sieben Schwestern ist eine Geschichte über Menschlichkeit: Liebe, Familie, Freude, Verluste, Angst und Schmerz. Vor allem geht es um eine menschliche Begabung, wichtiger als alle anderen, und die uns Menschen durch so viel Leiden geholfen hat: HOFFNUNG.

http://de.lucindariley.co.uk/seven-sisters-series/

0
5
0 %
4
0 %
3
0 %
2
0 %
1
0 %
0%

Empfehlen