Zurück

PocketBook SURFpad 4 – die neue Tablet-Produktlinie

3 August 2014

PocketBook, der weltweit viertgrößte Hersteller von E-Ink-Readern, präsentiert auf der IFA 2014 seine neue Tabletlinie PocketBook SURFpad 4. Sie besteht aus drei Tablets mit Octa-Core Prozessor und Android 4.4 KitKat OS für schnelles Surfen und Multimedia-Unterhaltung. 

Drei verschiedene Größen

Die drei neuen Produkte unterscheiden sich vor allem in der Größe der Bildschirmdiagonale und tragen hierfür entsprechende Namen. Das SURFpad 4 S ist mit 7" die kleinste Variante, das SURFpad 4 M hat eine Diagonale von 7,85" und das SURFpad 4 L bietet als größte Version einen 9,7‘‘ Bildschirm. Alle drei Tablets bestehen aus einer hochwertigen, mattschwarz eloxierten Metalllegierung mit markanten Softtouch-Einsätzen aus Kunststoff. Die Tablets liegen somit sicher in der Hand. Die Modelle PocketBook SURFpad 4 M und PocketBook SURFpad 4 L verfügen über ein IPS-Retina-Display im Format 4:3 mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln. Der Bildschirm des PocketBook SURFpad 4 S dagegen weist ein Verhältnis von 16:10 auf und hat mit 1920 x 1200 Pixeln eine Auflösung, die besser als das Full-HD-Format ist. Die drei Geräte sind ideal für das Anschauen von Videos und Fotos als auch zum Surfen im Internet.

Hohe Funktionalität

Die Tablets sind mit Octa-Core Prozessor bestens für moderne Computerspiele geeignet. Die drei Geräte verfügen über leistungsstarke 2 GB RAM und einen internen Flashspeicher mit 16 GB, der mit microSDHC und SDXC-Speicherkarten erweitert werden kann. Das PocketBook SURFpad 4 L hat einen extragroßen 8000 mAh starken Akku. Die Versionen M und S sind mit einem 4000 mAh Akku ausgestattet. Damit muss nie wieder das Ladekabel inmitten eines Films oder Videogespräches gesucht werden. Die neuen Tablets enthalten zudem einen G-Sensor, Dualband-WLAN, eine 3G-Internetverbindung über Micro-SIM Karten und Bluetooth 4.0. Diese Eigenschaften ermöglichen unabhängiges Surfen an jedem Ort und endlose Kommunikationsmöglichkeiten. Zudem ist in den drei Modellen ein GPS-Gerät eingebaut, mit dem das Tablet als Navigationsgerät verwendet werden kann.

Vielfältige Multimedia-Funktionen

Die PocketBook SURFpad 4 Serie ist mit zwei Kameras ausgestattet - einer 8 MP Kamera mit Autofokus für hochauflösende Bilder auf der Rückseite und einer Frontkamera für Videoanrufe. Lautsprecher an beiden Seiten des Bildschirms sorgen für einen hervorragenden Stereosound. Durch den integrierten Radioempfänger ist es möglich, den Lieblingssender nicht nur online sondern auch ohne Internetverbindung anzuhören. Zudem verfügen die drei Tablets über einen 3,5 mm Klinke Audioausgang. Für multimediale Vernetzung sorgt die Produktlinie Miracast, ein kabelloser Peer-to-Peer-System-Standard für Bildschirmübertragung, mit dem selbst große Film- und Tondateien zu anderen Geräten gesendet und direkt abgespielt werden können.

Die Geräte der Produktlinie enthalten ein Paket an vorinstallierten Anwendungen von PocketBook. Der Lieferumfang umfasst zudem ein Original PocketBook 2A-Ladegerät für schnelles Laden und ein USB-Kabel.

Preis und Verfügbarkeit der PocketBook SURFpad 4 Serie werden noch bekanntgegeben.

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie hier.